rückwärts fahren

Fragen zu Wartung und Reparatur, Umbauten, Identifikation usw.
Antworten
Pit
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:51

rückwärts fahren

Beitrag von Pit » Mi 23. Dez 2020, 17:07

Wenn ich Rückwärts fahre habe ich das Gefühl irgendetwas läuft schwer, wenn es dann auch noch etwas Ansteigt fängt er leicht zu springen an und komische Geräusche .....Irgendjemand eine Idee was das sein könnte ???

Benutzeravatar
MUTT A2
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Jan 2020, 13:14

Re: rückwärts fahren

Beitrag von MUTT A2 » So 3. Jan 2021, 21:21

Hallo PIT,

doofe Frage für mein Verständniss .... lässt du die Kupplung beim Rückwärtsfahren etwas schleifen?

Gruß heiko

Pit
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:51

Re: rückwärts fahren

Beitrag von Pit » Mi 6. Jan 2021, 11:42

Nein, das ruckeln fängt lansam an und wird immer heftiger.

Benutzeravatar
MUTT A2
Beiträge: 15
Registriert: Do 16. Jan 2020, 13:14

Re: rückwärts fahren

Beitrag von MUTT A2 » Mi 6. Jan 2021, 18:48

Also ich kenne das Ruckeln am MUTT beim Rückwärtsfahren nur wenn du versuchst die Kupplung schleifen zu lassen.
Kann dir dann leider nicht weiterhelfen

Benutzeravatar
Mutt_i
Beiträge: 186
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:08

Re: rückwärts fahren

Beitrag von Mutt_i » Mi 6. Jan 2021, 19:27

Hast Du den Wagen mal angehoben? Drehen sich die Räder frei in beide Richtungen?
Gruß Steffen

Pit
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:51

Re: rückwärts fahren

Beitrag von Pit » Mo 18. Jan 2021, 09:48

Ok das werde ich mal versuchen.....

Benutzeravatar
Mutt_i
Beiträge: 186
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:08

Re: rückwärts fahren

Beitrag von Mutt_i » Mo 18. Jan 2021, 20:42

Mein Gedanke ist folgender: Die Bremsbacken werden von kleinen Federn an der Ankerplatte gehalten. Diese rosten gern mal weg. Es könnte also sein, das eine oder beide in Fahrtrichtung hintere Backen nicht mehr gehalten werden und damit in der Trommel verkanten. Beim Rückwärtsfahren sind die hinteren der Achse dann auflaufende Backen, werden also an die Trommel gepresst und bremsen das Rad ab. Ist nur so ne Idee...
Gruß Steffen

Benutzeravatar
ectabane
Beiträge: 56
Registriert: Di 2. Jul 2019, 11:11

Re: rückwärts fahren

Beitrag von ectabane » Di 26. Jan 2021, 20:11

Bei mir waren es die von Steffen angesprochenen Federn der Ankerplatte. Zusätzlich war das Spiel der Bremsbacken sehr knapp.

MfG

Lars

Pit
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Jun 2018, 11:51

Re: rückwärts fahren

Beitrag von Pit » Di 23. Feb 2021, 09:32

werde diese Woche das Wetter nutzen um mein Problem zu untersuchen....freue mich schon auf das schrauben

Antworten